top of page

HYPNOSE

Image by MK Hamilton

Hypnose ist ein vollkommen gewöhnlicher Zustand, in den wir Menschen mehrmals täglich unbewusst sinken. Ob beim Tagträumen oder beim Lesen eines Buches, wenn wir nicht mehr wissen, was um uns herum geschieht. Manche beschreiben es als Zustand, den sie vom Einschlafen her kennen.

​Durch psychologisch vorhersehbare Vorgänge im Menschen kann dieser Zustand auch von außen herbeigeführt werden. Man spricht hierbei von Trance. Im Trancezustand kann das bewusste Denken teilweise oder auch ganz überwunden werden.

Die Körperwahrnehmung ist verändert, das Zeitgefühl schwindet, das bildhafte Vorstellungsvermögen kann sehr stark ausgeprägt sein. Diese Veränderungen können genutzt werden, um Heilungs-, Such- und auch Veränderungsprozesse im Unbewussten in Gang zu setzten.

Was kann Hypnose bewirken?

  • erhöht im hohen Maße die Entspannungsfähigkeit

  • reduziert den Einsatz chemischer Anästhesie

  • kann zu einer Verkürzung der Eröffnungsperiode führen

  • kommt es nicht so schnell zur Ermüdung bei der Geburt

  • deutlicher Schmerzreduktion

  • die Gebärende, die Hypnose anwendet, kann sehr gut unter der Geburt kooperieren

 

Wann wird Hypnose rund um die Geburt angewendet?

  • zur Entspannung

  • bei Stress-Symptomen

  • zur Raucherentwöhnung

  • bei Schlafstörungen

  • zur Geburtsvorbereitung, mit dem Ziel die Selbsthypnose zu erlernen, ab der 24. SSW

  • zur Schmerzreduktion

bottom of page