Schüsslersalze ind er Hebammenpraxis Dornbirn

Die biochemische Therapie geht zurück auf Dr. Schüssler (1821 – 1898).

Der Arzt und ursprünglich Homöopath entdeckte 25 Mineralsalze, die in jeder Zelle des menschlichen Körpers vorhanden und für sein  reibungsloses Funktionieren wichtig sind. Durch das Fehlen der Mineralien in unserer Ernährung, aber auch in Zeiten erhöhten Bedarfs, wie der Schwangerschaft und Stillzeit, kann es zu Mangelerscheinungen und verschiedenen Beschwerden kommen.

In der Behandlung mit Schüsslersalzen werden fehlende Mineralstoffe ergänzt, sozusagen Speicher im Körper wieder aufgefüllt und Mängel ausgeglichen. Damit können vielen Beschwerden auch vorbeugend entgegengewirkt werden.

Schüsslersalze sind als Tabletten und Tropfen erhältlich. Auch äußerlich als Salben, Umschläge und Bäder haben sie sich sehr bewährt.

Hilfreich in der Schwangerschaft:

  • Vorbeugung Schwangerschaftsstreifen
  • Vorwehen
  • Wadenkrämpfe
  • Schmerzen der Mutterbänder
  • krampfartige Schmerzen der Gebärmutter
  • Verstopfung
  • Reizblase
  • Hämorrhoiden
  • Ödeme
  • Geburtsvorbereitung

Nach der Geburt:

  • Rückbildung
  • Blutaufbau
  • Milchbildung
  • Neugeborenengelbsucht
  • Erschöpfung
  • Brustentzündungen
  • Haarausfall
  • Zum Abstillen