Jin Shin Jyutsu in der Hebammenpraxis Dornbirn

Die sogenannten „Energieschlösser“ werden mit den Händen gehalten um eine seelische, körperliche, und geistige Balance zu erreichen. Jin Shin Jyutsu –. das mich selbst kennen -  ist in einer Zeit, in der Selbsthilfe, Eigenverantwortung und gegenseitige Unterstützung immer bedeutsamer werden, wichtiger denn je.

Jin Shin Jyutsu in der Schwangerschaft

  • zur Harmonisierung
  • zur Geburtsvorbereitung ab der 36. SSW
  • bei Rückenbeschwerden, Ischias
  • bei Übelkeit
  • Verdauungsprobleme, Sodbrennen
  • bei Wadenkrämpfen
  • bei Schlafstörungen
  • bei Ängsten
  • bei Karpalltunnelsyndrom
  • Wasseransammlung (Ödeme)
  • Restless Legs
  • bei Beckenendlage
  • zur Wehenanregung nach dem errechneten Termin
  • verschiedene Schmerzen (z.B. Kopfschmerz, Beckenschmerzen...)
  • Hämorrhoiden
  • Juckreiz
  • Blutungen
  • als begleitende Maßnahme bei vorzeitigen Wehen

Jin Shin Jyutsu im Wochenbett für die Frau

  • zur Harmonisierung
  • bei Erschöpfung
  • bei regelwidrigen Blutungen
  • nach Dammschnitt bzw. Dammriss
  • zur Rückbildung
  • bei Stillproblemen
  • nach Kaiserschnitt
  • zur Narbenentstörung
  • Hämorrhoiden
  • Plazentareste

Jin Shin Jyutsu im Wochenbett für das Baby

  • zur Harmonisierung
  • bei Blähungen
  • Schlafstörungen
  • bei Verspannungen nach operativen Geburten
  • bei Nabelstörungen
  • bei Gelbsucht

Jin Shin Jyutsu im ersten Lebensjahr

  • Tränenkanalstenose
  • Zahnen
  • Schreikinder
  • Refluxstörung (Spucken)
  • Mittelohrentzündung
  • Angina
  • Bronchitis
  • Hautkrankheiten
  • Wachstumsschmerzen