Beim zweiten und jedem weiteren Kind sind in der Geburtsvorbereitung andere
Themen wichtig als in der ersten Schwangerschaft.

  • Umgang mit körperlichen Beschwerden
  • Aufarbeitung und Verstehen der vorangegangenen Geburt/en
  • Neues Sich Einlassen auf eine Geburt mit Hilfe der eigenen Erfahrungen
  • Sich Zeit nehmen ganz speziell für dieses Kind
  • Entspannung, zur Ruhe kommen im oft stressigen Alltag einer Familie
  • Wie verhalten sich die Geschwisterkinder

Gönnen Sie sich diese besondere Geburtsvorbereitung in einer kleinen Gruppe „Gleichgesinnter“.